Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen auf dem liberalen Internetportal des FDP Stadt- und Kreisverbandes Heilbronn.

Auf unserer Homepage finden Sie Informationen über unsere politische Arbeit, Termine und Veranstaltungen. Mit diesem zeitgemäßen Informations- und Präsentationsmedium haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend über die Struktur und den Aufbau unseres Stadt- und Kreisverbandes zu informieren. Durch einfachen Klick auf unserer Startseite kommen Sie auch auf unsere Facebook und Twitter Seiten. Das gleiche gilt für die aktuellen politischen Informationen aus der Bundes- und Landespolitik. Über TV Liberal erhalten Sie Informationen in Bild und Ton.

Unsere Mandatsträger, die Stadt- und Gemeinderäte, oder Bezirksbeiräte und unsere Ortsverbände freuen sich auf den Dialog mit Ihnen. Zögern Sie nicht, Fragen und Anregungen zu stellen.

Wir verstehen uns als die freiheitliche und verantwortliche politische Kraft für alle Bürgerinnen und Bürger.

                                                                  
Mit freundlichen Grüßen


Michael Link
Kreisvorsitzender

Aktuelle politische Informationen finden Sie ...

... aus der Bundespolitik hier:
... aus der Landespolitik hier:
... in Bild und Ton:
... über die Bundestagswahl 2017:
... aus der Landtagsfraktion:
... über die Stiftung für die Freiheit:

FDP Heilbronn

über 70 Jahre für Frieden und Freiheit!

Weitere Informationen finden Sie --> Hier

Michael Link zur Ukraine-Krise: 

Es fehlt nicht an Gesprächsangeboten, es fehlt leider,insbesondere auf der Seite der Separatisten, an der Bereitschaft diese Gesprächsangebote auch tatsächlich anzunehmen." 

Das Video hierzu finden Sie --> Hier

FAZ vom 09.07.2016

Michael Link, OSZE /ODIHR:

OSZE entsendet Wahlbeobachter nach Österreich zur Wiederholung der Bundespräsidentenwahl

Weitere Informationen finden Sie --> Hier

 

EU: Mehr Bürgernähe, der Brexit ist keine Alternative!

Nico Weinmann, MdL, moniert zur Auseinandersetzung mit politischen Themen,

Schülerwettbewerb des Landes startet wieder.

Weitere Informationen finden Sie --> Hier

Vorstandsklausur am 9.Juli 2016 in Beilstein, Gaststätte Amalienhof

Im Fokus der Nachbetrachtung stand die Landtagswahl 2016, was lief gut, was kann verbessert werden und daraus die notwendigen Schlüsse und Maßnahmen für die bevorstehende Bundestagswahl im Jahre 2017. Im Beisein vieler Mandatsträger, Vorstandsmitgliedern, Gemeinderäten und Ortsvorsitzenden entwickelte sich ein intensiver Gedankenaustausch.

Weinmann:

Die Mordserie des NSU muss uns eine Lehre für die Zukunft sein

Zum interfraktionellen Einsetzungsbeschluss des kommenden Untersuchungsausschusses NSU sagte der Obmann der FDP-Landtagsfraktion, Nico Weinmann:

„Es ist unsere Verpflichtung den Opfern und ihren Angehörigen, aber auch den Bürgerinnen und Bürgern gegenüber, verloren gegangenes Vertrauen in unsere Sicherheitsorgane wieder herzustellen. Dies benötigt die umfassende und weitergehende Aufarbeitung der Mordserie des NSU und weiteren rechtsextremistischen Taten. Unser Ziel muss es sein in die Zukunft zu denken und solche Fälle zu vermeiden.

Die umfangreiche Arbeit der Kolleginnen und Kollegen des Untersuchungs-ausschusses der vergangenen Legislaturperiode ermöglicht es uns an diese Ergebnisse anzuknüpfen. Wir werden die noch offenen Komplexe, wie die Frage, ob ausländische Geheimdienste auf der Theresienwiese in Heilbronn gewesen sind und was sie dort wollten und die Fragen an den Gründer des Ku-Klux-Klans in Schwäbisch Hall, Achim S., mit der gebotenen Gründlichkeit bearbeiten. Diese Gründlichkeit ist eine Lehre, die wir aus dem Fall des verstorbenen Florian H. ziehen. Weiterhin interessieren wir uns für rechtsextreme Musikbands und deren Vertriebsstrukturen. Die rechtsextreme Szene ist gerade in diesem Bereich stark. vernetzt und reisefreudig. Diese Reisefreude hört allerdings nicht an den Grenzen Baden-Württembergs auf. Daher ist es auch ein Anliegen, die Zusammenarbeit mit dem Untersuchungsausschuss des Bundestages und den Ausschüssen einiger anderer Bundesländer zu fördern und zu intensivieren.
Wichtig ist, sich nochmal in Erinnerung zu rufen, dass es bei einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss in erster Linie um die Frage geht, ob bei den polizeilichen Ermittlungen und allen weiteren daran beteiligten Organen Fehler gemacht wurden. Diese Erkenntnisse wollen wir nutzen, um eine Evaluation zu ermöglichen und daraus Lehren für die Zukunft zu ziehen.“

"Das beste Europa in der Geschichte"

Offizielle Pressemitteilung zur Klausursitzung vom 09.07.2016

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner für den Kreisverband, die Ortsverbände und den Stadtverband.